Unfallchirurgie

Unfallchirurgie

Eigenes Röntgenlabor in der Praxis für Unfallchirurgie Dr. Titze

Unfallchirurgie im Kompetenzzentrum Gesundheit Attersee süd

Operative Leistungen werden ambulant oder stationär erbracht.
Die Operationen werden im Belegspital Privatklinik Wehrle bzw. ambulant in unserer Ordination erbracht.

Schulter

In erster Linie wird versucht, mit nicht operativen Maßnahmen eine Verbesserung zu erzielen. Einige Beispiele für operative Eingriffe sind z.B. Knorpel-, Band- und Muskelverletzungen, die mit minimal invasiven operativen Techniken schmerzarm durchgeführt werden können.

Ellenbogen

Auch bei Ellenbogenerkrankungen können arthroskopische Operationstechniken eingesetzt werden. Einige Operationen, wie etwa bei der Behandlungen eines ‚Tennisarm‘, oder Lösungen von Einsteifungen, lassen sich ambulant durchführen. Knorpelschädigungen, der  künstliche Gelenkersatz des Ellenbogens gehört zu meinem Behandlungsspektrum.

Hand

Auf dem Gebiet der Handchirurgie lassen sich viele operative Leistungen minimal invasiv (mit kleinen Eingriffen) vornehmen und können ambulant durchgeführt werden. Beispiele sind z.B. Karpaltunneloperationen oder die Behandlung des ‚schnellenden Fingers‘, u.a.m.

Knie

Die arthroskopische Versorgung von Minikus- und Bandverletzungen im Gelenk werden in der Privatklinik Wehrle durchgeführt. Der prothetische Kniegelenksersatz wird nach genauer Planung und individueller Prothesenauswahl ebendort von mir operiert.

Füsse

Quälende Zehenfehlstellungen können nach genauer Abklärung der Ursache und des vollständigen Ausschöpfens von konservativen Behandlungstechniken ambulant oder stationär operiert werden (Hallux Valgus, Krallenzehe, Hammerzehe, usw.).

Die enge Zusammenarbeit mit einem Orthopädischen Schuhmachmeisters verkürzt den Leidensweg merkbar.

Ich nehme mir gerne Zeit für ein Gespräch. Terminvereinbarung unter der Telefonnummer 07665 7300-0. Kontakt